+49 30 23131523 | [email protected]

hse svg

Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz 2024: Ein Tag, der Leben rettet

Jedes Jahr am 28. April steht die Welt im Zeichen eines entscheidenden Anlasses: dem Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, auch bekannt als „World Day for Safety and Health at Work“. Dieser bedeutungsvolle Tag erhebt die Bedeutung sicherer Arbeitsbedingungen in den globalen Fokus und bietet eine wichtige Gelegenheit, das Bewusstsein für die Prävention von Arbeitsunfällen und berufsbedingten Erkrankungen zu schärfen. Initiiert von der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO), einer Sonderorganisation der Vereinten Nationen, hat dieser Tag eine tiefgreifende und weitreichende Bedeutung für Arbeitnehmer weltweit. Doch seine Bedeutung reicht weit über die bloße Anerkennung hinaus – er ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu sichereren Arbeitsbedingungen und einem gesünderen Arbeitsumfeld für alle. In diesem Artikel erkunden wir die Ursprünge dieses bedeutenden Tages, seine historische Relevanz und die dringende Notwendigkeit, sein Ziel weiter voranzutreiben. 

Woher kommt der Welttag für Sicherheit am Arbeitsplatz?

Der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, bekannt als „World Day for Safety and Health at Work“, wurde offiziell 2002 von der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) eingeführt und fand erstmals 2003 statt. Seine Wurzeln reichen jedoch bis zum kanadischen „Workers’ Memorial Day“ aus dem Jahr 1984 zurück.

Ursprünglich von der Canadian Union of Public Employees initiiert, diente dieser Tag dazu, der Arbeiter zu gedenken, die durch schlechte Arbeitsbedingungen ihr Leben verloren oder verletzt wurden. Ein Jahr später, 1985, etablierte der Gewerkschaftsverband des Canadian Labour Congress den 28. April als festen Gedenktag im Kalender. Dieses Datum erinnert nämlich an den kanadischen „Workers Compensation Act“ von 1914, als in Kanada eine der ersten Behörden für Arbeits- und Arbeitnehmerschutz ins Leben gerufen wurde.

1991 erhielt dieser Tag durch einen parlamentarischen Gesetzesentwurf in Kanada den offiziellen Status als National Day of Mourning. Dieser wichtige Schritt führte zur globalen Anerkennung und Verbreitung des Gedenktages, beginnend in den USA 1989 und später auch in Großbritannien und anderen Teilen der Welt.

Die Hazards Campaign war es, die die Aktion 1992 nach Großbritannien brachte, wo sie schnell Unterstützung von einer Vielzahl britischer Gewerkschaften erhielt. Diese prägten den Slogan „Remember the Dead – Fight for the Living“. Der britische Trades Union Congress sowie weitere Organisationen trugen maßgeblich zur Etablierung und Unterstützung bei. 

1996 erkannte dann der Internationale Gewerkschaftsbund den Tag an und verlieh ihm jedes Jahr ein thematisches Motto, um auf spezifische Probleme und Herausforderungen in den Arbeitsbedingungen aufmerksam zu machen.

Die offizielle Anerkennung durch die IAO als „World Day for Safety and Health at Work“ erfolgte 2002, und ein Jahr später erkannten die Vereinten Nationen diesen Tag an, was zu seiner ersten offiziellen Begehung im Jahr 2003 führte.

Ziele und Bedeutung

Warum ist der Tag so wichtig? Der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz ist entscheidend für die globale Sensibilisierung für die Prävention arbeitsbedingter Unfälle und Krankheiten. Er fördert eine Kultur der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, indem er durch internationale Zusammenarbeit und Dialoge sicherere und gesündere Arbeitsbedingungen für alle Arbeitnehmer*innen weltweit vorantreibt.

Trotz fortschreitender Gesetze und Technologien sind viele Arbeitnehmer*innen weiterhin erheblichen Sicherheits- und Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Die IAO schätzt, dass täglich etwa 6.000 Menschen aufgrund von arbeitsbedingten Unfällen oder Krankheiten sterben. Diese alarmierende Zahl unterstreicht die dringende Notwendigkeit, Arbeitsplätze weltweit sicherer zu machen.

Kampagnen und Veranstaltungen am World Day for Safety and Health at Work beleuchten die verschiedenen Aspekte sicherer Arbeit und motivieren zu Maßnahmen, die darauf abzielen, die Zahl der arbeitsbedingten Todesfälle und Verletzungen signifikant zu reduzieren. 

In einer Zeit, in der die Arbeitswelt ständig im Wandel ist, bietet dieser Tag eine entscheidende Plattform für den Austausch von Best Practices, Innovationen und Strategien zur Verbesserung der Arbeitsplatzsicherheit.

Wir von HSE Health and Safety Experts setzen uns täglich dafür ein, Arbeitsplätze sicherer zu machen. Werde Teil unserer Mission und unterstütze uns dabei, eine Kultur der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu fördern. Zusammen können wir die Arbeitsbedingungen weltweit verbessern und das Wohlergehen aller Arbeitnehmer*innen schützen.

FAQs

Wann ist der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz?

Der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, auch bekannt als „World Day for Safety and Health at Work“, findet jedes Jahr am 28. April statt.

Welche Rolle spielt der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz?

Der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz spielt eine entscheidende Rolle bei der Sensibilisierung für arbeitsbedingte Unfälle und Krankheiten. Er fördert eine Kultur der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz und strebt nach sichereren Arbeitsbedingungen weltweit.

Warum ist es wichtig, sich am Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu beteiligen?

Die Beteiligung am Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz ist entscheidend, um das Bewusstsein für sichere Arbeitsbedingungen zu schärfen und Maßnahmen zur Prävention von Unfällen und Krankheiten zu fördern. Durch aktive Teilnahme kann jeder dazu beitragen, sicherere Arbeitsumgebungen für alle Arbeitnehmer zu schaffen. 

Kontaktiere uns persönlich

Address

Prenzlauer Allee 33 10405 Berlin

Telephone

+49 30 23131523

Whatsapp

Klicke auf das Symbol auf deinem Bildschirm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Industry Name

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed at libero sed enim cursus ultrices. Fusce ac ex vestibulum, luctus leo nec, vehicula risus. Nulla facilisi. Proin in purus ut arcu feugiat elementum. Vivamus eget velit vitae nulla vestibulum rutrum. Nam vitae lorem ac arcu vestibulum sagittis. Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Mauris ac ex in lorem vehicula fermentum. Phasellus suscipit est eu est fermentum, sed laoreet odio hendrerit. Integer ut lacus eu metus lobortis fringilla. Sed lacinia velit eget magna consectetur placerat. Integer